Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Webseite der MUT eG!

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle relevanten Informationen über die Mietergenossenschaft Unionplatz Tiergarten eG (MUT).

 

Aus aktuellem politischen Anlass möchten wir uns zur derzeit geplanten Ausgestaltung des Berliner-Mietendeckels äußern:

Die Förderung gemeinwohlorientierter und genossenschaftlicher Wohnungsanbieter ist trotz viel Getöse und Ankündigung im Koalitionspapier bislang ein Papiertiger. Jegliche Unterstützung tritt nicht nur nicht auf der Stelle, es fehlt vor allem der Mut, sich mit den Gemeinwohlorientierten verbindlich auf Strategien festzulegen. Gesetzesentwürfe und Förderbedingungen werden immer noch in Hinterzimmern und nicht im Dialog erarbeitet. Und das was in den Hinterzimmern erarbeitet wird ist oft untauglich und wenig zukunftsorientiert.

Der Wohnungsneubau tritt ebenfalls auf der Stelle. Eine populistische Mietensteuerungspolitik aus der Gießkanne, soll von diesen eklatanten Defiziten ablenken. Eine Mietobergrenze für qualitativ abzustufenden Wohnraum ist sinnvoll,  hingegen das Einfrieren der Mieten für fünf Jahre bei allen, auch bei den Gemeinwohlorientierten löst keine Probleme, sondern schafft neue und ist wirtschaftlich unvernünftig. Auch die im neuen Entwurf vorgesehene Anpassung von 1,3 % ist nicht ausreichend.  Nicht berücksichtigt wird, dass eine Anpassung einer 3 € m² Kaltmiete in Summe nur halb so viel ausmacht wie die einer 6 € m². Somit leiden die Anbieter bereits geringer Mieten besonders.

Berlin benötigt einen belastbaren, zuverlässigen und konsistenten politischen Willen, der langfristige Rahmenbedingungen setzt, auf die sich Bürger*innen, Verwaltung und „die vielen guten“ wirtschaftliche Akteure verlassen können. Eine starke Förderung genossenschaftlicher und ähnlicher sozialer Neubauprojekte muss im Mittelpunkt der politischen Strategie stehen,

heute und in Zukunft.

 

Achtung:

Auf Grund unseres begrenzten Wohnungsbestandes und fehlender Neubaumöglichkeiten nehmen wir aktuell keine weiteren Mitglieder auf.